Porsche 356 Speedster Repl.

Daten

Baujahr:
1966

Leistung:
52/68 (kW/PS)

Hubraum:
1600 ccm

Zylinder:
4


356 Speedster – Rennmaschine und Stilikone

Dynamisch, leicht und wendig – was schon immer als oberste Priorität im Sportwagenbau galt, realisierte Porsche mit dem 356 Speedster bereits eindrucksvoll in den 1950er Jahren. Durch seine einzigartigen Fahreigenschaften etablierte sich der 356 Speedster nicht nur schnell in der Motorsport-Szene, sondern trug auch wesentlich dazu bei, den Ruf von Porsche in den Vereinigten Staaten zu festigen.

Der offene Sportwagen mit flacher Windschutzscheibe und einem voll versenkbaren Verdeck war wie geschaffen für die reiche Jugend aus Los Angeles und Malibu und wurde schnell zum Must-have der Hollywood-Stars. Spätestens nachdem auch James Dean den 356 Speedster im Alltag und bei Rennen fuhr, wurde der wohl puristischste aller Porsche zur Ikone der Zuffenhausener Sportwagenmarke – ein Oldtimer, der Freilufterlebnis und Sportlichkeit perfekt miteinander verbindet und wie kaum ein anderer die Freude, den Stil und den Glamour der 50er und 60er Jahre verkörpert.

Porsche 356 Speedster – eine Vision wird zur Erfolgsgeschichte

Die Idee zum Porsche 356 Speedster entstand durch Max Hoffman, einem erfolgreichen Automobilimporteur aus den USA. Obwohl Hoffman sich sehr für den 1952/53 gebauten „American-Roadster“ begeisterte, kritisierte er dessen ambitionierte Preisgestaltung. Er wünschte sich für seine amerikanischen Kunden eine leichte, offene und insbesondere noch sportlichere Version des Porsche 356, die unter 3.000 US-Dollar erhältlich sein sollte. Unter der Leitung von Erwin Komenda entwickelte Porsche daraufhin den spartanisch ausgestatteten und aus Stahlblech gefertigten 356 Speedster, der schließlich 1954 (zunächst nur für den Export in die USA) in Serie ging.

Schnell war klar, dass Hoffman den richtigen Riecher hatte. Denn trotz der puristischen Ausstattung begeisterte der tief liegende Porsche 356 Speedster mit seinem hervorragenden Fahrverhalten, der flachen Frontscheibe, den Schalensitzen und einem voll versenkbaren Verdeck sofort die anvisierte Zielgruppe amerikanischer Sportwagen-Enthusiasten. Bis 1958 entstanden in vier Produktionsjahren über 4000 Speedster-Exemplare, die vorwiegend auf den Straßen der sonnigen Küstenstaaten zu bestaunen waren.

Jetzt Porsche Speedster Oldtimer mieten!

Und auch heute noch sorgt der Porsche Speedster Oldtimer für staunende Gesichter!

Ob auf Tour, als nostalgisches Fotomotiv oder exklusives Hochzeitsauto – unser stilvoller Porsche 356 Speedster Replika „Steve“ aus dem Jahr 1966 ist überall ein echter Hingucker. Die freundlichen, runden Kulleraugen, die tiefe, aerodynamische Karosserieform in sattem Rot, die eleganten Chromverzierungen sowie die geschmackvolle Innenausstattung in Beige sind der Inbegriff puristischer Ästhetik, die einfach jeden Oldtimerliebhaber in den Bann zieht.

Doch nicht nur optisch ist er ein echtes Highlight. Wer in unseren Porsche Speedster Oldtimer einsteigt, betritt eine andere, emotionalere Welt des Autofahrens. Ein paar Millimeter Gas, den Zündschlüssel gedreht, und mit einem kernigen „Wrooaammm“ erwacht der luftgekühlte Boxermotor im Heck zum Leben. Wenn beim Losfahren der Vierzylinder hochdreht, fühlt man das unvergleichliche Feuer, das in jedem Porsche brennt. Gierig hängt der Motor am Gas, und giftig schießt unser federleichter Porsche 356 Speedster Replika nach vorn – agil, aufgeweckt und ungeheuer authentisch.

Besonders auf kurvenreichen Landstraßen sorgt unser Porsche Speedster Oldtimer mit geöffnetem Verdeck und einer perfekten Rundumsicht für echten Fahrgenuss, der das Herz eines jeden Porsche-Enthusiaten höherschlagen lässt. Nur eine Handbreite über dem Boden sitzend, die frische Luft hinter die flache Frontscheibe wehend, gibt es dank der hervorragenden Fahrdynamik einfach nichts, was die Nähe zwischen Fahrer und Fahrzeug stören könnte.

Erleben Sie Autofahren pur in einem stilvollen Oldtimer mit sportlicher Klasse und mieten Sie jetzt unseren Porsche 356 Speedster Replika!

Zusätzliche Anmerkung: Natürlich hat unser Porsche Speedster Oldtimer ein H-Kennzeichen und ist von jeglichen Umweltfahrverboten ausgenommen.

Tarife inkl. Vollkaskoversicherung:

(Bezahlung erst bei Abholung, private Anmietung: inkl. MwSt., gewerbliche Anmietung: zzgl. MwSt.)

"happy hour"
5 Stunden
nur 10Uhr - 15Uhr
Montag-Donnerstag
100 km inklusive

290 €

1 Tag (Mo-Do)
1 x 24 Stunden
Uhrzeit: flexibel
Montag-Donnerstag
150 km inklusive

390 €

1 Tag (Fr-So &Feiertag)    09.00-18.00 Uhr

Uhrzeit: flexibel
Freitag- Sonntag
150 km inklusive

440 €

1 Tag (Sa & So)

1x24 Stunden
Uhrzeit: flexibel
Freitag- Sonntag
150 km inklusive

490 €

Wochenende
3 x 24 Stunden
Uhrzeit: flexibel
Freitag-Sonntag
400 km inklusive

790 €

1 Woche

7 x 24 Stunden
Uhrzeit: flexibel
700 km inklusive

1690 €

Mehr-Kilometer á 0,89 €
Mietpreis inklusive Vollkaskoversicherung mit 1000 EUR Selbstbeteiligung
Endreinigung (Handwäsche): pauschal 25 EUR
Kaution: 1000 EUR in bar

Hochzeit im Oldtimer - Konditionen

In den Kosten enthalten sind:
Chauffeur (-in), Treibstoff, Kilometer, Blumendekoration (Echtblumen in Wunschfarbe!). Grosses Gesteck mit Saugfuss auf der Fahrzeugfront.

 

Achtung: Bitte beachten Sie, das An- und Abreise in den Stunden enthalten sind.

Unverbindliche Mietanfrage:

Vehicle reservation

Uhrzeit Anmietung
:
Uhrzeit Abgabe
:
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
(*) - Pflichtfelder

Für den Fall dass Sie von uns kein Mietangebot erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spam- oder Bulk-Ordner.